SCHICHTEN - Simea Cavelti

Di 19.03.2019

18:30

Progr - Atelier 313

Shared evening with Vera Stierli and Vanessa Cook

Mi 20.03.2019

19:45

Progr - Atelier Freiform 214

Shared evening with Laura Imperiali und Stefanie Bolzli

Sa 23.3.2019

20:00

Tanz- und Theaterschule Burgdorf

Sägegasse 18, 3400 Burgdorf

Shared evening with Laura Imperiali und Stefanie Bolzli

Schichten – research into performance

 

…To fight in honey with your foreign self while the ground underneath is collapsing, the blood circulating and the realities shifting…

What could this mean physically?

 

Durch Worte und innere Bilder wird ein komplexes poetisches Konzept entworfen und physisch durchleuchtet um eine virtuose und explizite Sprache zu entwickeln.

 

Simea Cavelti tanzte in der Ballettschule Cabriole und im Akar in Bern bevor sie einen Bachelor of Arts in zeitgenössischem Tanz am The Place in London absolvierte (2011-2014). Danach war sie in verschiedenen Projekten im Libanon, Jordanien und Marokko u.a. am Espace Darja und dem Institut Français tätig. In Bern arbeitete Simea bisher mit Joshua Monten (Doggy Style), Karin Hermes (Human Rights), Marcel Leemann (Homeland) und Omar Ghayatt (Divine Museum). Sie entwickelte eigene Projekte u.a. den Kurzfilm Hamim und das Tanzstück Put, Aggregated (Tankstelle Preis 2016) und kollaborierte mit Musiker u.a Raphael Heggendorn, Ali Salvioni, Daniel More in unterschiedlichen Rahmen. 2017 erhielt Simea ein Engagement mit der Berliner Choreographin Renate Graziadei (How many more times) sowie 2018 mit Fabrice Mazliah (In Act and Thought- Six Potentialities for Tanzplan Ost) und Declan Whitaker (To Those Who Wait). Im Moment arbeitet Simea mit Larbi Namouchi am Stück Kulankhulana.