öff öff aerial dance - Separate R E A L I T Y — oder der Tanz um das goldene Bild

Bildschirmfoto 2022-01-31 um 14.06.04.png

31.03. 19:30

01.04. 19:30

02.04. 19:30

Weitere Vorstellungen in Bern, ausserhalb des Festival Programms: 6./7./8./ 9. April

Grosse Halle , Reitschule Bern

Tickets
Dauer: ca 60 Min


Separate R E A L I T Y — oder der Tanz um das goldene Bild
Separate R E A L I T Y ist ein Stück über mediale Fiktionen und ihre Wirkungen, über Selbstinszenierung und Selbstbewusstsein in und ausserhalb der Sozialen Medien. Virtuell, vertikal und virtuos wird das Phänomen Internet mit tänzerischen und akrobatischen Mitteln erforscht, um das Netz in seinen unterschiedlichen Dimensionen, Qualitäten und vor allem in seiner Bedeutung für den Menschen erfahrbar zu machen. Eindrückliche Szenen setzen sich damit auseinander, wie Realität im virtuellen Raum einerseits vermittelt, andererseits fragmentiert, verfremdet und manipuliert wird.

Tänzer*innen und Zuschauer*innen nehmen dabei immer wieder wechselnde Rollen ein: Wer hier wen beobachtet, wer hier wen beurteilt, das will zunächst verhandelt werden.

Tänzer*innen: Jack Wignal, Flurin Kappenberger, Sanda Klimek & Catherine Jaeger
Musik: Benjamin Fay
Video: Tae Peter
Licht: Raphael Vuilleumier
Kostüme: Friedericke Traub
Choreografische Unterstützung : Vanessa Cook
Künstlerische Leitung & Choreographie: Alexa v. Wehren

www.oeffoeff.ch

Das Stück wird unterstützt von: Kultur Stadt Bern— Swisslos Bern— Burgergemeinde Bern— Die Mobiliar Jubiläumsstiftung— Stanley Thomas Jonson Stiftung— Migros Aare— GVB— Bürgi-Willert-Stiftung