AMAZE EMBRACE - Meret Rufener / Myriam Enters

Do 14.03.2019 19:30

Fr 15.03.2019 20:00

Theater Szene Bern, Rosenweg 36, 3007 Bern

Shared evening with Myriam Enters, Clara von Arx, Kristina Wirth und Annemarie Kaufmann/Laura Schuler

Amaze Embrace

 

 

Dauer: 15 Minuten

 

Tanz: Myriam Enters und Meret Rufener

 

Amaze Embrace ist ein hoch physisches Partnering Duett zwischen zwei TänzerInnen: aus grosser Distanz springen sie sich an. Fangen einander auf. Umarmen einander zärtlich. Dann lassen sie los. Fallen zu Boden. Rennen aufeinander zu. Manipulieren. Fast gewalttätig: Reissen. Drängen. Stossen. Drücken. Dann umarmen sie sich wieder.

 

Amaze Embrace zeichnet zwischenmenschliche Episoden. Die unmittelbare Nähe zum Publikum schafft das hautnahe Miterleben von Physikalität. Die Zuschauer werden gewollte oder ungewollte Zeugen von intimen Berührungen, welche zwischen zwei Körpern stattfinden. Grenzen der Intimität werden sowohl bei den Darstellerinnen als auch beim Publikum überschritten.

 

Zu Beginn ihrer Recherchephase beobachten die zwei Künstlerinnen im öffentlichen Raum, wie sich Menschen zur Begrüssung umarmen und was die Art und Weise der Umarmung über deren Beziehung aussagt. Es ist ein Leichtes zu erkennen, ob sich jemand über eine Umarmung freut oder seinem Gegenüber am liebsten fernbleiben würde. Man vermeint sogar lesen zu können, wie nah sich die Personen stehen. Die Körpersprache ist das ehrlichste aller Kommunikationsmittel.

 

Diese Beobachtungen inspirieren die Suche nach Bewegungsmaterial. Das Thema wird physisch untersucht und wirft Fragen auf: Auf welche Arten kann man umarmen? Wann fühlt sich eine Umarmung gut an? Wann engt sie ein? Wann ist sie manipulativ? Sogar gewalttätig? Kann man auch ohne Arme umarmen? Und: kann man sich selber umarmen?

 

Die inneren, emotionalen Intentionen erzeugen Reibung. Ich will Dich umarmen. Du willst nicht. Ich will, dass Du mich umarmst.

Diese Reibung verhilft dem Kreieren von unterschiedlichen tänzerischen Begegnungen, welche sich schlussendlich zu so etwas wie einer Geschichte zusammenfügen.