ANNA HUBER -  Drift 
Ein Projekt von Christian Kobi, Christian Müller & Regina Dürig mit Anna Huber, Hannes Prisi, Liz Albee

©Bettina_Stoess

Mi 2.9. 23:00 Do 3.9. 16:30 Fr 4.9. 11:00 Sa 5.9. 23:30 
(Installation jeweils eine Stunde davor und eine Stunde danach)

H - Krypta (Kirche St. Peter und Paul) Rathausgasse 2, 3011 Bern

DRIFT – Installation & Live-Intervention 
Eine musikalische Anordnung für bewegten Erdklang & Ensemble in der Krypta (Kirche St. Peter und Paul) 
Ein Projekt von Christian Kobi, Christian Müller & Regina Dürig mit Anna Hube, Hannes Prisi, Liz Albee

Drift​ macht hörbar, was weit unter den Staaten, den Grenzen, den Schichten liegt: Bewegung als Kraft und archaische Freiheit. ​Drift​ basiert auf der immerwährenden Verschiebung der Kontinente, die sich auch in der Schweiz als unmerkliche Erschütterungen der Erde manifestiert. In einer während des gesamten Musik-Festivals zugänglichen Mehrkanal-Installation werden die Echtzeit-Messdaten des Schweizer Erdbebendienstes in Klang umgewandelt. Die Zuhörer*innen sind eingeladen, zu verweilen und die Kontinente auf ihrer jahrmilliardenalten Reise zu begleiten. In täglichen Live-Interventionen spielt ein transdisziplinäres Ensemble in, zu und mit dem Kontinentalplattenklang – und erkundet das Driften mit künstlerischen Mitteln aus Musik, Tanz & Text.